Daheim und anderswo

So wie wir 1991 als Duo angefangen haben, spielen wir auch heute noch gelegentlich zu zweit mit Harfe, Hackbrett und Borduninstrumenten.

Das Repertoire setzt sich aus internationaler Volksmusik, aber auch aus klassischen oder modernen Stücken zusammen. Musik von daheim und anderswo.

Daheim und anderswo

Je nach Anlass stellen wir individuell ein kleines Programm zusammen.

Die musikalische Reise beginnt im 16. Jahrhundert,  führt von Harfenstücken von Bochsa über Tänze von Mozart zu unserer Zeit mit Miniaturen von Bernard Andres oder Harald Genzmer.

Auch Volkmusik – von Paraguay bis China, von Irland bis Griechenland,  Bayern und Afrika – gehört zu diesem Repertoire.  Auf dieser Weltreise gibt es viel zu hören und zu entdecken – Klangwelten, die man den traditionellen und oft belächelten Stub´nmusi-Instrumenten so gar nicht zugetraut hätte.


Immer wieder spielen wir in dieser Besetzung für Vernissagen, im Kirchenraum – Harfe und Psalter sind ja praktisch biblische Instrumente – und andere feierliche Anlässe.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sechs × 1 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>